Aktuelles

Vortrag und Diskussion zu ethischer Spendenwerbung & Öffentlichkeitsarbeit

am Donnerstag den 11.10.2018, 16:00 – 20:00 Uhr

im evang.-luth. Dekanat in Bad Tölz

Treffen kirchlicher und nicht-kirchlicher Partnerschaftsgruppen
Liebe in der Partnerschaftsarbeit aktive Pfarrgemeinden, Gruppen und Vereine,
ein großer Teil unserer Arbeit dreht sich darum, Aufmerksamkeit für das Leben von Menschen in anderen Teilen der Welt zu wecken und dabei auch Spenden zu sammeln. Wir sind letztlich auch Sprachrohr dieser Menschen. Hieraus erwächst Verantwortung. U.a. für eine Öffentlichkeitsarbeit im Sinne der Zielgruppen. Doch was bedeutet das eigentlich? Am 11. Oktober 2018 laden wir Sie ein, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Ziel ist es, praktische Hinweise und Anregungen für die eigene Öffentlichkeitsarbeit zu gewinnen sowie hilfrei-che Informationsquellen, z.B. entsprechende Codizes von VENRO, kennenzulernen.

Als Referentin konnten wir Frau Dr. Marie-Carin von Gumppenberg, promovierte Politikwissen-schaftlerin und zertifizierte Compliance Officer, gewinnen. Sie arbeitet als freiberufliche Gutachte-rin und Compliance-Beraterin für zivilgesellschaftliche und internationale Organisationen. Über zehn Jahre war sie für die OSZE in Zentralasien, im Kaukasus und auf dem Balkan tätig. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der Einwerbung von Mitteln für Projekte sowie in der Planung, Wirkungsorientierung, Implementierung und Evaluierung von Projekten.

Hier finden Sie weitere Details zur Veranstaltung!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Anmeldung bis zum 8.Oktober 2018 an: Claudia Wiefel claudia.wiefel@indienhilfe-herrsching.de
Datum: Donnerstag, 11. Oktober 2018
Zeit: 16:00 – 20:00 Uhr
Ort: Pfarramt des evangelisch-luth. Dekanats Bad Tölz, Schützenweg 10, 83646 Bad Tölz