Di.15.10.19 Agenda-21-Kino: Push - Für das Grundrecht auf Wohnen

Gespeichert von Agenda21Herrsching am Di., 15.10.2019 - 00:00

Doku über die Ursachen der explodierenden Mietpreise

Überall auf der Welt schnellen die Mietpreise in den Städten in die Höhe. Die Einkommen tun das nicht. Selbst Krankenpflegende, Polizisten und Feuerwehrleute können es sich nicht mehr leisten in den Städten zu leben, für deren Grundversorgung sie notwendig sind.

Der Film des schwedischen Dokumentarfilmers Frederik Gertten wirft ein Licht auf eine neue Art des anonymen Hausbesitzers, auf die immer weniger bewohnbaren Städte und eine eskalierende Krise, die uns alle betrifft. Wer sind die Akteure und was sind die Faktoren, die Wohnraum zu einem der größten Probleme der heutigen Zeit machen?

Im Anschluss Filmgespräch mit Beatrix Zurek, Rechtsanwältin, erste Vorsitzende des Mieterverein München e.V., Landesvorsitzende des Deutschen Mieterbunds Bayern.

Flyer hier

Beginn um 19.30 Uhr im Kino Breitwand Schloss Seefeld: Vom S-Bahnhof Seefeld-Hechendorf (S8) mit dem Bus 924 nur eine Station bis zur Haltestelle „Schloss“. Der Bus verkehrt von und zu jeder S-Bahn bis 22.50 Uhr (letzte Bus-Abfahrt 22.35 Uhr)

Kartenreservierung empfehlenswert! T. 08152-981898 oder hier.